Meine Lesezeichen

Meine Events

  • Start
    Location
    End
    Language
News & Updates

Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des EPÜ

16 Januar 2023

50 Years EPC keyvisual 

2023 begeht das Europäische Patentamt (EPA) feierlich den 50. Jahrestag der Gründung des europäischen Patentsystems. Mit der Unterzeichnung des Europäischen Patentübereinkommens (EPÜ) am 5. Oktober 1973 in München leiteten die Gründerväter eine neue Ära der wirtschaftlichen und technologischen Entwicklung ein, deren Verlauf unser Leben bis heute prägt. 

Das Veranstaltungsprogramm des EPA für 2023, von dem heute, am 16. Januar, erste Einzelheiten bekannt gegeben wurden, soll der Vision der Gründer Rechnung tragen, die sich von der engeren Zusammenarbeit zwischen den europäischen Staaten mehr Innovation sowie Frieden und Wohlstand versprachen.

Darüber hinaus werden mit den Feierlichkeiten alle Stakeholder geehrt. Ihre Mitarbeit und ihr Engagement haben es dem EPA ermöglicht, sein Bekenntnis zur Exzellenz in das digitale Zeitalter zu überführen, und werden dabei helfen, den veränderten Bedürfnissen von Innovatoren in der Zukunft mit hochwertigen Produkten und Dienstleistungen gerecht zu werden.

Nicht zuletzt sollen uns in Anbetracht des rasanten Wettlaufs um nachhaltige Erfindungen verschiedene Aktivitäten bewusst machen, dass das europäische Patentsystem beim Schutz genialer technologischer Ideen für eine nachhaltigere Welt eine wichtige Rolle spielt.

Die Geschichte weitergeben, junge Menschen inspirieren, Diversität und Inklusion fördern

Zu den diversen Aktivitäten, die von einer Taskforce aus freiwilligen EPA-Bediensteten konzipiert wurden, zählen: 

  • Ein internationales Symposium – Am 5. Oktober 2023, auf den Tag genau 50 Jahre nach der Unterzeichnung des EPÜ, wird ein internationales Symposium im Hybridformat stattfinden, das alle EPA-Standorte einbeziehen und zahlreichen Fachleuten ein Vortragsforum bieten wird. Diese Veranstaltung zielt u. a. darauf ab, uns alle für die jüngsten Fortschritte in Sachen Nachhaltigkeit und Innovation zu sensibilisieren.
  • Ein Dokumentarfilm – Das EPA wird einen Dokumentarfilm herausbringen und eine Ausstellung über den Werdegang des EPA lancieren, bei der auch unsere Kunstsammlung zur Geltung kommen wird.
  • Neue Kunstwerke – Neue Kunstwerke werden in unseren Gebäuden als Vermächtnis all derer ausgestellt, die in den letzten Jahren ihren Teil zur digitalen Transformation des Amts beigetragen haben. Vorausgegangen war ein Aufruf des EPA an Kunstschaffende, sich Gedanken darüber zu machen, wie sie unsere alten Papierakten zu Kunstwerken umgestalten können, die für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und von einer Expertenjury prämiert werden.
  • Pädagogische Aktivitäten – Für Schulen und Kinder in den 39 Mitgliedstaaten der Europäischen Patentorganisation wird spannendes Lehrmaterial bereitgestellt und ein Kinderwettbewerb für kollektive Kunst ausgerichtet, um die Neugier junger Menschen auf die Welt der Erfinder zu wecken.
  • Diversität und Inklusion – Intern wird es für die Bediensteten eine Vielzahl von Sportveranstaltungen geben: im Geiste der olympischen Idee und ganz im Zeichen von Diversität und Inklusion.

Verfolgen Sie das ganze Jahr über die nachstehende Website, damit Sie stets auf dem Laufenden sind.

Weitere Informationen: