Meine Lesezeichen

Meine Events

  • Start
    Location
    End
    Language
News & Updates

Europäisches Patentamt spendet 100.000 Euro für Flüchtlingshilfe in München

Das EPA spendet 100 000 Euro für die Unterstützung der großen Zahl an Flüchtlingen, die derzeit in München ankommen.

Die Spende kommt der örtlichen Initiative Save me - eine Stadt sagt ja! zugute, die auch von der Stadt München und der UNO-Flüchtlingshilfe, dem Fundraising-Partner des UN- Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) in Deutschland, unterstützt wird. Save Me hilft Flüchtlingen in Notlagen und steht ihnen bei ihrer Ansiedlung in München bei der Arbeits- und Wohnungssuche sowie in Fragen der Ausbildung zur Seite.

„Als zwischenstaatliche Organisation ist das Europäische Patentamt Bestandteil des großen europäischen Projekts, das darauf abzielt, die Zusammenarbeit der Staaten und ihre gegenseitige Unterstützung über den Abbau von Barrieren zu fördern", erklärte EPA-Präsident Benoît Battistelli.

„Wir sind uns der bisher unerreichten Dimensionen dieser akuten Flüchtlingskrise vollauf bewusst und möchten deshalb mit den Bürgern Münchens dazu beitragen, die Lage für die Flüchtlinge erträglicher zu gestalten. In diesen ausgewöhnlichen Zeiten sieht sich das EPA ganz an der Seiten der vielen Helfenden, deren selbstloser Einsatz wahrlich beeindruckend ist. Mit seiner Spende an Save Me möchte das EPA auf lokaler Ebene einen Beitrag zur Lösung einer Situation leisten, die von einer europäischer Tragweite ist".

Das Leid der Menschen, die vor Armut oder Konflikten im eigenen Land fliehen, wie etwa aus Syrien, ist mittlerweile zu einer großen politischen und gesellschaftlichen Herausforderung für die Europäer geworden. Zehntausende Flüchtlinge haben sich in den vergangenen Wochen nach Deutschland aufgemacht und sind dabei überwiegend im Münchener Hauptbahnhof angekommen.

Die Welle der Ankömmlinge in Europa und Deutschland hat im ganzen Land zu spontane Sympathiebekundungen und solidarischen Hilfeleistungen geführt. Diese werden auch von den EPA-Mitarbeitern an den Dienstorten Berlin, Den Haag, Wien und Brüssel mitgetragen.

Über die Save Me-Kampagne

Die Save Me-Kampagne wird von der Landeshauptstadt München und der UN-Flüchtlingshilfe Deutschland, dem Spendenpartner des  UNHCR Deutschland, unterstützt. Save Me bietet Hilfe und Unterstützung für Flüchtlinge, die über das UN-Ansiedlungsprogramm nach München und seine Nachbargemeinden gekommen sind. Neben dieser Unterstützung  engagiert sich Save Me als Fürsprecher für die UN-Neuansiedlungsprogramme auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene, um eine sichere und würdige Lösung für Flüchtlinge zu finden, die in Europa Schutz suchen.

Save Me betreibt auch ein erfolgreiches Freiwilligenprogramm und stellt Kontakte zwischen freiwilliger "Mentoren" und Flüchtlingen her, um deren Start in Deutschland zu erleichtern und ihnen das Gefühl zu geben, in München willkommen zu sein.

Weitere Informationen