Meine Lesezeichen

Meine Events

  • Start
    Location
    End
    Language
News & Updates

Neue Publikation zeigt die Wichtigkeit von Patenten für Europas kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

Das EPA hat zwölf Fallstudien dazu veröffentlicht, wie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Europa Patente gewinnbringend einsetzen.

Die Publikation soll innovative KMU für die Bedeutung von Patenten sensibilisieren und ihnen helfen, sich die Erfahrungen und die guten Praktiken der in den Fallstudien geschilderten Unternehmen für ihre eigene Weiterentwicklung und ihr Wachstum zunutze zu machen.

„KMU bilden das Rückgrat der europäischen Wirtschaft. Sie tragen fast ein Drittel aller Patentanmeldungen im EPA bei", sagt EPA-Präsident Benoît Battistelli. "Diese Fallstudien zeigen, dass Patente für kleinere Unternehmen ein Sprungbrett zum Erfolg sein und ihnen zum geschäftlichen Durchbruch verhelfen können, insbesondere im Hinblick auf den Zugang zu Finanzmitteln. Sie enthalten konkrete Beispiele dafür, wie geistiges Eigentum von Unternehmen zur Wertschöpfung und zur Schaffung von Arbeitsplätzen und Wachstum eingesetzt werden kann."

Die Studien stellen auf der Grundlage von ausführlichen Interviews mit Führungskräften KMU aus 11 europäischen Ländern vor. Die Firmen vertreten ein breites Branchenspektrum von der Medizintechnik und der Biotechnologie über die Informations- und Kommunikationstechnologie bis hin zur Energieerzeugung und zum Umweltschutz und verwenden unterschiedliche Geschäftsmodelle.

Mit detaillierten Informationen und Empfehlungen veranschaulichen die Studien, wie Unternehmen ihre IP-Strategie proaktiv an die realen Geschäftsbedürfnisse anpassen können, indem sie beim IP-Management einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen, IP-Spezialisten einbeziehen und Patentinformation nutzen.

Sie heben auch die Vorteile hervor, die KMU vom geplanten Einheitspatent zu erwarten haben, wie Zeit- und Kostenersparnis sowie eine größere Rechtssicherheit im gesamten EU-Binnenmarkt.

Nähere Informationen

  • KMU-Fallstudien